Investieren einfach erklärt

Ich denke, wenn du auf diesen Beitrag geklickt hast, möchtest du wissen, wie du mit dem Investieren anfangen kannst. Als ich anfing, über das Investieren zu lesen, hatte ich das Gefühl, dass mir nur Wörter wie Roth IRA, 401k oder Asset Allocation an den Kopf geworfen wurden und ich war einfach nur so: bitte was?

Aber nach einiger Zeit fing ich an, ein bisschen mehr zu verstehen, bis ich einen allgemein guten Überblick bekam.


Ich weiß, es mag dir nach viel erscheinen und du fühlst dich wahrscheinlich überfordert, aber ich werde dir alles Schritt für Schritt erklären, wie du dein hart verdientes Geld investieren kannst.

Dieser Artikel ist auch in Englisch verfügbar.

Was passiert mit deinem Geld mit der Zeit?

Wenn dein Geld einfach zu Hause oder in deiner Bank herumliegt, verliert es mit der Zeit tatsächlich an Wert, dank der Inflationsrate.

Inflationsrate in der Schweiz

Die Inflationsrate liegt im Allgemeinen bei etwa 2%-2,5%. Das bedeutet, dass die Produkte jedes Jahr etwa 2% mehr kosten als im Jahr zuvor.


In dieser Statistik können wir sehen, wie sich der Brotpreis im Laufe der Zeit, im Vergleich zum Preis von 1997 verändert hat. Im Jahr 1997 kostete ein Kilogramm (etwa 2 lb) 5 CHF (etwa 5 Dollar) und im Jahr 2020 kostet es fast 10 CHF (10 Dollar).

Brot, dass jetzt mehr kostet als zuvor

Wenn du CHF 10’000 unter deinem Kopfkissen behalten würdest und die Inflationsrate 2% beträgt, wäre dein Geld weniger wert, genau CHF 9800 nach 10 Jahren. Du würdest also 200 CHF einfach so verlieren.

Du verlierst dein Geld, wenn du es unter der Matratze aufbewahrst, was nicht gut ist.


Wenn du dein Geld auf ein Sparkonto legst, bekommst du Zinsen. Zinsen sind das zusätzliche Geld, das du bekommst, wenn du dein Geld auf einer Bank deponierst, es ist das, was sie dir für deine “Treue” zahlen, damit du bei ihrer Bank bleibst. Die Zinsen bei einer typischen Schweizer Bank liegen zwischen 0,01% und 0,05%.

Wenn du also einen Zins von 0,01% hast und du CHF 10’000 auf deinem Bankkonto hast, bekommst du jedes Jahr einen zusätzlichen Franken. Am Ende des Jahres hast du CHF 10’001.


Aber weil die Inflationsrate um 2% gestiegen ist, verlierst du mit der Zeit immer noch Geld.

In der Schweiz ist die Inflationsrate im Vergleich zu anderen Ländern viel niedriger.

Die Inflationsrate in der Schweiz lag im 2019 bei 0,36% (was relativ niedrig ist im Vergleich zur Europäischen Union, die 2019 eine Inflationsrate von 1,63% hatte).

Du denkst jetzt wahrscheinlich: Ich bin jung, ich brauche nicht darüber nachzudenken, wann ich in Rente gehe. Aber wegen des Zinseszinses musst du es trotzdem jetzt tun.

Stell dir vor, du hast ein Sparkonto mit einem Zinssatz von 6% und mit CHF 100 darin. Wenn du jeden Monat 25 CHF sparst und sie auf dieses Sparkonto einzahlst, bekommst du nach 10 Jahren 4’279 CHF.

Aber in Wirklichkeit hast du gerade 3000 der CHF 4’279 gespart. Du hast also CHF 1’179 bekommen, ohne etwas zu tun! Ist das nicht mega toll?!

Investieren für 10 jahre

Aber jetzt stell dir vor, du machst das über einen längeren Zeitraum:

investieren für 30 jahre

Nachdem du 30 Jahre lang nur 25 CHF gespart hast (was so viel ist, wie einmal in der Schweiz essen gehen), bekommst du 16’615 CHF praktisch umsonst.

Du kannst dir hier auch ausrechnen, dass du bekommst wenn du ein bisschen mehr sparst: Investitionsrechner.

Albert Einstein wusste, wovon er sprach, als er sagte, der Zinseszins sei das achte Weltwunder.

Ich hoffe, du hast jetzt erkannt, dass es wichtig ist, dass du dich jetzt um dein Geld kümmerst.

Je früher du anfängst, desto mehr Zinseszinsen bekommst du am Ende. Es ist wichtig, damit du dir deine Träume erfüllen kannst, ohne dass du dir Sorgen machen musst, ob das Geld für alle Rechnungen reicht.

Wo du anfangen solltest, dein Geld zu investieren:

Was will jeder Mensch, wenn er anfängt zu investieren? Wir wollen, dass unser Geld, für das wir so hart gearbeitet haben, vor Diebstahl oder Verlust geschützt ist. Aber wir wollen auch mehr Geld bekommen. Und nur für den Fall, dass wir plötzlich eine Rucksacktour machen wollen, soll das Geld schnell verfügbar sein.

Wir alle wollen Return (mehr Geld bekommen), Liquidity (Geld, das schnell verfügbar ist) und Security (kein Geldverlust).

das Dreieck vom investieren


Aber wir können nie alles davon haben.

Wenn dir jemand sagt, dass es ein Produkt gibt, das dir viel Geld gibt, sicher ist und du dein Geld immer schnell bekommen kannst, steh einfach auf und geh. Du kannst dieser Person genauso viel vertrauen, wie die Influencer die “Skinny Teas” promoten.


Du musst für dich entscheiden, welche Ecken des Dreiecks für dich am wichtigsten sind.

Security und Return

Das ist eigentlich das Schwierigste. Was du hier tun kannst, ist Anleihen (wenn man sein Geld Firmen oder dem Staat zur Verfügung stellt und sie das Geld mit einem kleinen Zins zurückgeben)zu kaufen, aber ihr Zinssatz ist nicht sehr hoch. Also, du wirst die Inflationsrate ausgleichen, aber wahrscheinlich nicht wirklich viel mehr. Es gibt nichts anderes, was die gleiche Sicherheit bietet.

Security und Liquidity


Wir können nicht wirklich sagen, ob Gold zu dieser Kategorie zählt. In instabilen Situationen kaufen viele Leute Gold, aber der Goldmarkt kann auch zusammenbrechen. Aber du kannst das Gold immer und überall gegen flüssiges Geld tauschen (aber das heißt nicht, dass ich dir das empfehlen würde).


Liquidity und Return


Um schnell an Geld zu kommen, aber auch eine gute Rendite zu erzielen, würde ich empfehlen, Aktien oder Indexfonds zu kaufen. Mit zwei Klicks kannst du eine Aktie schnell online verkaufen. Und natürlich kann man damit auch eine gute Rendite erzielen.

Aktien

Es gibt ein Sprichwort, das so lautet: Die Reichen investieren nicht, weil sie reich sind, sondern sie sind reich, weil sie investieren.


Ich brauchte einige Zeit, um zu erkennen, dass ich ein völlig falsches Bild von Menschen habe, die mit Aktien handeln. Immer wenn ich über Aktien und Investitionen nachdachte, hatte ich ein Bild von einem Mann im Anzug, der in seinem schicken Stuhl vor einem Computer sitzt, in meinem Kopf. Aber eigentlich ist es nicht so.


Der Markt, auf dem man mit Aktien handeln kann, ist wie ein Markt, auf dem man Lebensmittel kaufen kann. Es gibt verschiedene Stände mit unterschiedlichen Dingen.

Manchmal ist der Apfel auf einem Markt etwas billiger als auf einem anderen Markt. Aber auf einem anderen Markt gibt es andere Äpfel. Auf jedem Markt ist es anders.

Jeder Markt arbeitet mit Angeboten und Nachfragen. Wenn also Avocados als “Superfood” angesehen werden und jeder Avocados kaufen will, werden sie teurer. Aber wenn es ein Sprichwort gibt, dass Avocados ungesund sind, werden weniger Leute Avocados kaufen. Der Händler wird dann den Preis senken, damit er die Avocados verkaufen kann.

Der Preis eines Anteils ist nicht das, was er tatsächlich wert ist, sondern mehr das, was die Leute bereit sind, dafür zu bezahlen.

Wenn du eine Aktie kaufst, kaufst du einen Teil einer echten Firma. Wenn du eine Tesla-Aktie kaufst, gehört dir ein kleiner Teil der Tesla-Firma.

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie du mit Aktien Geld verdienen kannst:

  1. Wenn eine Firma ein wirklich gewinnbringendes Jahr hat und sie sich gut fühlen, kann sie beschließen, eine Dividende an ihre Aktionäre auszuschütten. Vielleicht sagen sie also, dass sie CHF 10’000 bezahlen wollen, die zu gleichen Teilen an die Leute, die eine Aktie besitzen, verteilt werden. Wenn du also 1% dieser Firma besitzt, bekommst du CHF 100. Es ist ein Weg der Firma, einen Teil des Gewinns an die Investoren zurückzugeben.
  2. Die zweite Möglichkeit ist, dass die Aktie mit der Zeit immer teurer wird. Wenn du also 2010 eine Tesla-Aktie gekauft hättest, hätte eine Aktie 3,84 USD gekostet. Heute hat eine Aktie 416,30 USD gekostet. Wenn du deine Tesla-Aktie jetzt verkaufen würdest, würdest du viel mehr Geld bekommen als beim Kauf.
wieso man in tesla investieren sollte

Wie kaufst du eine Aktie?

Wenn du eine Aktie kaufen willst, musst du dich an einen Makler wenden. Früher gab es eine Person, die du anrufen musstest und sagen konntest: Hey Dude, ich möchte eine Bestellung aufgeben, um ein paar Anteile von Tesla zu kaufen.


Aber zum Glück müssen wir das nicht mehr tun, denn heute gibt es eine Menge Online-Broker.


Du kannst ein Konto bei einem Online-Broker eröffnen und dann über diesen die Aktien von der Firma kaufen. Ich würde empfehlen, von swiss quote zu kaufen, das ist der Online-Broker, den ich auch benutze.


Als ich angefangen habe, mich für Aktien und Investitionen zu interessieren, habe ich angefangen, mir den Markt anzuschauen und mich gefragt: Welche Aktie muss ich jetzt kaufen? Welche bringt mir die meiste Rendite? Ich fühlte mich verloren, weil es so viele Informationen gab und ich nicht wusste, wo ich anfangen sollte.


Aber das Gute ist, dass man sich nicht entscheiden will, welches die beste Aktie ist.


Denn bei Aktien ist es so: Wenn du die richtigen kaufst, kannst du eine Menge Geld bekommen. Aber wenn du die falschen Anleihen wählst, kannst du dein ganzes Geld verlieren.

Deshalb ist es wichtig, verschiedene Aktien zu haben. Wenn du nur Aktien von Autofirmen kaufen würdest und plötzlich will niemand mehr Autos kaufen, hättest du ein Problem.

Der Rat, den die meisten Leute Anfängern geben, ist, in Indexfonds zu investieren.

Was ist ein Indexfonds?

Ein Indexfonds besteht aus zwei Teilen, dem Index-Teil und dem Fond-Teil.


Der Fond-Teil ist der Teil, in dem Leute ihr Geld zusammenlegen, so dass mehrere Investoren in den gleichen Fond investieren würden.


Der Fond würde einen Fondsmanager haben, der entscheidet, in welche Unternehmen der Fond investieren wird. Wenn es 100 Personen gibt, die in diesen Indexfonds investieren und jede Person CHF 100 gibt, könnte er diese 10’000 in 20% Tesla Aktien, 20% Apple Aktien, 20% Amazon Aktien und 40% Nestle Aktien aufteilen.


Dieser Fonds entwickelt sich gut, weil der Preis dieser Aktien steigt, weil es diesen Unternehmen gut geht.


Der Indexteil bezieht sich auf einen Börsenindex. Ein Börsenindex wäre zum Beispiel der S&P 500, der die 500 größten Unternehmen in den USA umfasst. Apple, Microsoft, Amazon und Facebook sind alle Unternehmen aus Amerika, also sind sie in diesem Börsenindex stark vertreten.


Wenn wir uns den gesamten S&P 500 anschauen, können wir uns einen Überblick verschaffen, wie es um die US-Wirtschaft steht.


Wir können sehen, dass es allgemein aufwärts geht, aber es gab auch einige Abstürze wie 2008. Es dauerte einige Jahre, bis sich der Markt erholte, aber nach 5 Jahren war er wieder auf dem gleichen Niveau. (deshalb solltest du nicht weniger als 10 Jahre investieren)

Ein Fonds investiert automatisch in alle Unternehmen, die im Index enthalten sind.

der s&P 500 zeigt wie sich das investieren ausgezahlt hat

Warum ist das gut?

Es gibt viele Gründe, aber der erste ist, dass es wirklich einfach ist, in einen Indexfonds zu investieren. Als Anfänger fragen wir uns das: Nun, wo soll ich jetzt investieren?

Aber wenn du in einen Indexfonds investierst, brauchst du dir darüber keine Sorgen zu machen. Du hast bereits die Lösung.


Zweitens wird dein Geld auf viele Unternehmen verteilt. Das heißt, wenn es einem Sektor (z.B. Autos) nicht gut geht, hat das keinen großen Einfluss auf dein Geld, weil du auch in Kleidung und Öle und Technik investierst…


Drittens sind Indexfonds sehr billig.


Ein Indexfonds ist ein passiv verwalteter Fond, bei dem ein Computer den Index bzw. den Markt nachbildet. Es gibt keine Strategien oder Entscheidungen zu treffen, deshalb kann das ein Computer tun.


Es gibt auch Fond, die von einer echten Person, einem Fondsmanager, verwaltet werden. Sie entscheiden, wann und wo investiert wird. Das bedeutet, dass der Erfolg des Fonds von dem Fondsmanager und seinem Wissen abhängt.


Wir alle wissen, dass Fondsmanager kein schlechtes Gehalt haben. Ein sechsstelliges Gehalt plus Bonus ist keine Seltenheit und dieses Geld muss irgendwie bezahlt werden. Bis zu 25% des Gewinns können an den Fondsmanager gehen, weil er ausgezeichnete Leistungen erbracht hat. (Was oft nur Glück ist, denn es ist sehr schwer, den Index zu treffen)


Aber zu versuchen, besser als der Index zu sein, ist wirklich schwer, und viele Leute schaffen das nicht.


Weil ein Computer die ganze Arbeit für einen Indexfonds macht, musst du nie so viel bezahlen wie für einen aktiv verwalteten Fond. Es kann bis zu 10% weniger Geld sein, das du bezahlen musst.


Mein ganzes investiertes Geld ist in Indexfonds.

Einen anderen Post, welcher ich sehr hilfreich fand war dieser: ETF for dummies

Ist es nicht riskant zu investieren?

Natürlicherweise gibt es diese Angst davor, was passiert, wenn ich mein ganzes Geld verliere?

Aber wenn wir einen Schritt zurücktreten, kannst du dein Geld nur verlieren, wenn du etwas kaufst und es für weniger Geld verkaufst.

Der einzige Weg, wie du dein Geld in Aktien verlieren kannst, ist, wenn du eine Aktie kaufst und sie für weniger verkaufst.


Wenn du in Aktien und Indexfonds investierst, sind das langfristige Investitionen. Du solltest kein Geld, das du in den nächsten 5 Jahren brauchst, in Aktien und Indexfonds investieren.


Auf lange Sicht geht der Aktienmarkt nach oben, wie wir im Beispiel des S&P 500 gesehen haben. Es gibt keine Möglichkeit, dass die größten 500 Unternehmen in den USA über Nacht bankrott gehen würden.


Wenn sie das tun würden, dann gibt es eine Apokalypse und das Geld in deinem Indexfonds wäre nicht dein größtes Problem.


Ich bin kein Finanzberater, aber meiner Meinung nach gibt es keine Möglichkeit, dass du dein ganzes Geld verlieren könntest, wenn dein Geld gut verteilt ist.


Denn wie ich schon sagte, wenn du nur in Autofirmen investieren würdest und plötzlich will niemand mehr ein Auto kaufen, nun, dann würdest du dein ganzes Geld verlieren. Aber das wird bei einem Indexfonds nicht passieren, weil du so viele verschiedene Firmen da drin hast.


Kurzfristig an der Börse zu investieren kann riskant sein, aber auf lange Sicht geht der Markt immer nach oben, also wirst du auf lange Sicht mehr Geld verdienen.

Wann solltest du anfangen zu investieren?

Es spielt keine Rolle, wann du anfängst zu investieren, aber je früher, desto besser. Je länger du dein Geld an der Börse lässt, desto mehr Zinseszins bildet sich.


Aber du solltest deine Schulden zuerst abbezahlen, denn auch wenn sich die Gewinne summieren, so summieren sich auch die Verluste (durch Zins). Also willst du das so schnell wie möglich zurückzahlen.


Außerdem möchtest du “Notfallgeld” haben. Das ist Bargeld, das dir für 3 bis 6 Monate zum Leben reicht.


Du solltest auch kein Geld investieren, welches du in den nächsten 10 Jahren brauchst. Wir wissen nicht, wie sich der Markt entwickeln wird, wir könnten morgen oder in 5 Jahren einen Crash auf dem Markt haben, niemand weiß es.


Wie viel Geld brauche ich, um mit dem Investieren anzufangen?

Die Antwort hier ist einfach: Fang mit dem an, was du gerade hast. Viele von uns glauben nicht, dass wir Geld haben, aber ich wette, wir alle haben etwas Geld auf einem Sparkonto. Es ist egal, ob es nur CHF 100. Denn wenn du von jetzt an jeden Monat 25 CHF sparst, wirst du in 30 Jahren 16’615 CHF mehr haben.


Es ist sinnvoll, kleine Geldbeträge zu investieren, denn der Zinseszins ist immer gut. Je früher du anfängst zu investieren, desto mehr Zinseszins bekommst du.

Wie fange ich an?

Zuerst solltest du einen Online-Broker finden, hier findest du den besten in der Schweiz. Worauf du achten möchtest, ist, dass die Gebühren so niedrig wie möglich sind und dass du in Index Fund investieren kannst.


Investiere etwas Zeit, um mehr darüber zu recherchieren, es ist der beste Weg, deine Zeit zu investieren. Aber warte nicht zu lange!!


Ich weiß, das war viel Information, aber ich habe mich wirklich angestrengt, es so einfach wie möglich zu machen. Ich habe all diese Informationen bekommen, indem ich mich selbst damit befasst habe, ich habe zum Beispiel “Ich werde dir beibringen, wie man reich wird” von Ramit Sethi gelesen, was ich zu 100% empfehlen kann. Er hat das Buch wirklich gut geschrieben und es zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deine Finanzen verwalten kannst.


Ich bin keineswegs ein Profi und ich kann dir nicht 100% garantieren, was ich in diesem Post geschrieben habe. Dies ist meine ehrliche Meinung.


Aber ich hoffe, dass du erkannt hast, wie fantastisch es sein kann, dein Geld für dich arbeiten zu lassen.

3.5 2 votes
Article Rating

Leave a Reply

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Laura
Laura
1 month ago

I don’t know what happened with my phone but I wanted to give you 5 STARS!! Amazing job and definitely worth reading it. I loved it very much.